Verborgene (?) Leiden

Im letzten Newsletter erinnerte ich daran, dass die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln in der Regel wenig Auswirkungen auf die Leistung der Tauben hat, wenn diese nicht über eine gute gesundheitliche Basis verfügen. Es ist daher ratsam, mögliche verborgene Leiden nicht zu kaschieren.
Da die Saison seit ein paar Wochen andauert können wir die Konsultationen in unserer Klinik, mit Ausnahme individueller Einzelfälle, grob in drei Gruppen einteilen.

Erstens gibt es die Routinekontrollen für die Tauben der Züchter, die regelmäßig ihre Tauben auf unerwünschte Parasiten untersuchen lassen. Zusätzlich wird bei diesen Tauben der Finger am Puls gehalten ob nicht in der Führung etwas angepasst werden sollte. Die Tauben der Weitstreckenspieler überprüfen wir ob Infektionen vorliegen, um sie beruhigt in den Korb geben zu können.

 

Eine weitere Gruppe von Tauben, die uns vorgestellt werden, sind die Tauben mit (unterschwelligen) Infektionen der Luftwege. Dies betrifft oft die Gruppe von Züchtern deren Faustregel ist, kein Aspirin zu schlucken, wenn sie keine Kopfschmerzen haben und so Tauben auch nur Medikamente bekommen, wenn "die Zeit reif ist". Nach 3-4 Flügen ist es bei einem Teil der Züchter dann soweit. Typischerweise sind diese Züchter wieder schnell auf einem guten Weg, aber manchmal müssen die Tauben einen Flug aussetzen. Je nach Einstellung ist dies manchmal unerwünscht. Die Diskussionen über eine zu kurze Behandlungsdauer bricht dann erneut aus. Selbstverständlich sind zu kurze Behandlungen bei Atemwegserkrankungen zu vermeiden. Dies spielt nur Resistenzbildungen gegen Antibiotika in die Hand.

 

Ich verstehe das Dilemma derjenigen Züchter, aber ich kann nur sagen, dass die Zeit des "russischen Roulettes" im Taubensport eigentlich hinter uns liegen sollte. Normalerweise sehe ich diese Züchter auch in der kommenden Saison wieder weit vor den Flügen anfangen, um Schlimmeres zu vermeiden. Aber "Die Harten" bleiben uns für immer erhalten. Doch ich behaupte, dass Vorbeugen immer besser ist als heilen. Besser ist es, vor der Saison die Tauben auf latente (verborgene) Infektionen überprüfen zu lassen als es dem Glück zu überlassen, ob während der Saison etwas auffällt.

Nahrungsergänzungsmittel

Viele Fragen erreichten mich letzte Woche per Telefon, Post oder auch in der Klinik ob es
möglich ist, mit natürlichen Mitteln die Form und die Flugfreude der Tauben zu fördern.

Zwar gibt es spezifische Fragen in Ergänzung zu diesen Fragen, jedoch können diese in
der Regel beantwortet werden. Ich will diese an dieser Stelle beantworten.

Wenn ich hier Stellung nehme gehe ich davon aus, dass die Tauben bei guter
Gesundheit sind, keine Probleme mit Kokzidiose, Würmern oder Trichomonaden
und anderen Atemwegserkrankungen haben. Kurz gesagt, die Tauben sind bei
guter Gesundheit. Ist dies nicht der Fall, ist der Kauf von diesen oder ähnlichen
Nahrungsergänzungen absolut sinnlos. Stellen Sie zunächst sicher, dass die Tauben frei
von Krankheiten sind und geben als erstes unser Basis-System, um die Abwehrkräfte
grundsätzlich zu stärken.

Das Basissystem ist in unserem Ansatz der Ausgangspunkt oder der „rote Faden“. Oft
sind die Tauben, wenn sie diese Produkte bekommen bereits bei guter Gesundheit. (Zur
Erinnerung: es besteht aus SGR, Basis Kern, Nucleovit, Mineral und BMT).

Viele Züchter sind seit dem Gebrauch dieser Mittel weitgehend mit den Flugergebnissen
ihrer Tauben sehr zufrieden.

Bei der Verwendung der Nahrungsergänzungen haben wir die Flüge zu berücksichtigen,
an denen die Tiere teilnehmen sollen. So wollen die Weitstreckenspieler die Form heute
noch nicht erreichen, welche jedoch bei den kommenden Übernachtflügen gewünscht
wird.

Für die Programmspieler gibt es mehr Möglichkeiten, die Tiere gezielt auf einen Flug
vorzubereiten.

Zu erwähnen sind hier Bony topconditie, Powerglutavit, Bony Amin compleet und
eventuell Bony MR supplement.

In unserem neuen Katalog-Produkte werden diese im Detail aufgeführt.

Für die genannten Produkte gilt, dass sie alle reich an tierischem Eiweiß,
Spurenelementen und Vitaminen sind. In Bony Amin compleet und Bony MR supplement
sind mehr Vitamine und Mineralstoffe als in Bony Topconditie und Powerglutavit.

Obwohl alle oben genannten Produkte zufriedene Anwender haben, wird insbesondere
das Bony Power glutavit am meisten gelobt. Dieses Produkt enthält zusätzlich Alanin und
Glutamin. Diese Aminosäuren sind nicht nur als Nährstoffe für die Darmzellen sehr
wichtig, sondern auch bedeutend für die Muskelzellen. Mehrere Züchter meldeten uns,
dass die Tauben nach einer einwöchigen Gabe von Powerglutavit deutlich besser
trainierten. Auch als Aufbauprodukt für die Flüge ist dieses Produkt sehr gefragt.

Das Bony topconditie enthält mehr Fett als die sonstigen Produkte. Das MR supplement
wird viel auf der Mittelstrecke eingesetzt. Aber auch hier hat das Powerglutavit viele
zufriedene Anwender. Einige Züchter vermischen die beiden Produkte. Letzteres
geschieht auch mit dem MR-plus bei denjenigen, die auf der grossen Weitsrecke spielen.